Karl-Heinz Pitsch - Präsident und CEO Sexy Hair USA

Karl-Heinz Pitsch besitzt mehr als 20 Jahre Berufserfahrung aus der professionellen Beautyindustrie, sowie eine beachtliche Fachkompetenz im Bereich Marketing. Seit er im April 2009 CEO von Sexy Hair USA wurde, hat der gebürtige Deutsche die 11 bestehenden Produktlinien auf 9 gestrafft, diese optimal ausgebaut und zeitgleich seine Vision,  die Stylisten in den Fokus zu stellen, verwirklicht. "Schließlich sind das die Meinungsbildner, die die professionelle Haircare-Branche und deren Tendenzen bestimmen", so Pitsch.

In 2010 erreichte Sexy Hair weltweit eine gigantische Anzahl an neuen Salonpartnern, die nun Tag für Tag begeistert mit den Sexy Hair Produkten arbeiten.  Mit gezielter Branchenwerbung, einer enormen Investition im Bereich Education, professionellen Business-Seminaren, einer einzigartigen "Sexy Rocks"-Tour und einer Vielzahl von spannenden Education-Events begeistert Sexy Hair weltweit immer mehr kreative Stylisten.  Unter seiner Leitung hat Sexy Hair 2009 einen enormen Wachstum verzeichnet; und das in einer Zeit, in der die Haircare-Industrie einen Verlust von ca. 10 % einbüßen musste. "Dank der individuellen Corporate Identity und einer weitreichenden Distribution ist Sexy Hair ganz deutlich auf Wachstum eingestellt", sagt Pitsch.

Bevor Karl-Heinz Pitsch 2008 seine Leidenschaft für Sexy Hair entdeckte, war er Direktor von Estee Lauders Premium-Marke 'Bumble and bumble' sowie Geschäftsführer des Nord- und Südamerikanischen Marktes der Wella Gruppe. Dort war er verantwortlich für Marken wie Wella, Sebastian, Graham Webb und Belvedere.

Michael O'Rourke – Gründer von Sexy Hair

1992 gab Michael O´Rourke den Startschuss zu sexyhair. Seine Vision war, ein Unternehmen zu schaffen, das Haarstylisten und deren Kunden begeistert und kreatives Arbeiten im Alltag möglich macht.

Zu dem Zeitpunkt lagen viele Praxisjahre als erfolgreicher Hairstylist hinter ihm, die ihm sämtliche Erfahrungen des Beauty-Business verschafft haben - und gleichzeitig  viel kreativer Ehrgeiz vor ihm. Sein Impuls war und ist es, Produkte zu entwickeln, die vor allem Eines sind: Praktisch in der Anwendung und überzeugend in der Wirkung. Hochwertige Produkte, mit denen jeder Pflege- und Stylingwunsch unkompliziert umgesetzt werden kann.

Der Erfolg von sexyhair ließ nicht lange auf sich warten. Michael´s Rezept war von Anfang an ein Mix aus großartigen Produkten, kreativen Mitarbeiter und praxisnahen Ideen.

Eine weitere Maxime ist Teil seines bewährten Erfolgsrezeptes: Wertvolle Wirkstoffe aus der Natur für die Haarkosmetik zu nutzen. Ursprünglich in Südafrika aufgewachsen, hat Michael O´Rourke einen besonderen Bezug zu den "Schätzen der Erde". Er war eng mit einer Zulufrau befreundet, die ein unglaubliches Wissen über die Ressourcen der Natur hatte. Michael war begeistert von ihr und hat fasziniert zugesehen, wie diese Frau geschickt die wertvollen Produkte der Natur genutzt hat. Sie extrahierte z. B. das Öl des Ackerwindenstrauchs (Tagetes Minuta), das europaweit an die Parfumindustrie weiterverkauft wurde.


Die Erinnerung an diese Geschicklichkeit und Kreativität in Einklang mit der Natur hat Michael inspiriert, natürliche wirksame Haarpflegeprodukte zu kreieren, die die Anforderungen der heutigen Beautybranche erfüllen. Diese Erfahrungen haben Michael einen einfachen Zugang zum Leben vermittelt, den er immer mit seinem Lebensstil und seinem Unternehmen verbindet.


Im heutigen amerikanischen Beauty-Business ist Michael der Drehpunkt der Kreativentwicklung als Hairstylist/Guru und Geschäftsvisionär. Mit seinen vielfältigen Produktlinien hat Michael ein sehr breites, praktisches Pflege- und Stylingsystem für unterschiedlichste Haarbedürfnisse entwickelt, das effektiv und besonders einfach in der Anwendung ist. Im Jahr 2000 ist sexyhair in den USA als eines der schnellst wachsenden Unternehmen in Beautysektor ausgezeichnet geworden. Mittlerweile ist sexyhair Weltweit in 20 Ländern und über 100.000 Salons erfolgreich vertreten.


Nach der Gründung 1992 hat Michael O ´Rourke 2000 das Unternehmen von "Ecoly" in "sexyhair" umbenannt, nachdem neben der Styling- und Pflegelinie Ecoly viele Produkte sehr erfolgreich unter dem Namen sexyhair im Markt eingeführt wurden.


In den USA ist sexyhair als Trendlabel schon fester Bestandteil in Lifestylemagazinen, TV-Shows und Soap, in denen die Celebrities mit sexyhair-Produkten gestylt sind. Durch die Bandbreite an Produkten für sämtliche Haartypen, ob lockig oder afro, volles, wildes, kurzes oder glattes Haar, ist sexyhair immer beliebter geworden.


In Europa entwickelt sich das Kultlabel mehr und mehr zum "Up coming Star" und findet sich in Badezimmern von Stylingfans, in den Koffern von Stylisten und bei über 1400 Friseur-Salons in Deutschland, die mit absoluter Begeisterung mit sexyhair arbeiten.